About fuel: Life is better in Bikini

Nach zweieinhalb Stunden im Flugzeug zusammen mit Familien, Rentnern und wie sollte es anders sein den für Mallorca bekannten Ballermann Touristen, die sich schon vorm Einsteigen das ein oder andere Dosenbier genehmigt haben (der Flug ging übrigens um sechs Uhr morgens), landeten wir sicher. Und dann trennten sich auch schon die Wege aller, denn genauso unterschiedlich wie die Insassen des Flugzeugs, so abwechslungsreich ist die größte der fünf balearischen Inseln. Das mediterrane Landschaftsbild reicht von Sandstränden in kleinen Buchten über das leicht hügelige und zum größten Teil landwirtschaftlich genutzte Inland der Insel bis zum Norden, der von der Bergkette Serra de Tramuntana bestimmt wird.

Hat man aber den Weg über das Gebirge auf einer der vielen gewundenen Straßen gefunden, findet man hier viele kleine Orte, die sich an die oft steilen und vom Gebirge abfallenden Hänge der malerischen Buchten angeschmiegt haben. Und glücklicherweise liegt unser Ziel in einer der schönsten dieser Buchten. Port de Sóller, der kleine wunderschöne und mit einem Hafen versehene Außenposten der Stadt Sóller, die sich vier Kilometer entfernt in einem weiten Tal in den Bergen befindet.

BIKINI ISLAND & MOUNTAIN HOTELS

Dank dem Schutz durch hohe Felsen und einem nur sehr schmalen Durchlass zum Meer, ist Port de Sóller relativ gut vor Wind und Wellengang geschützt und strahlt Ruhe und Gelassenheit aus. Und genau diesen Vibe strahlt auch das in einem kleinen Tal, mit Blick auf die Stadt, die Bucht, den Hafen und die Bergkulisse im Hintergrund gelegene Bikini Island & Mountain Hotel aus, unser Zuhause für drei Nächte. Das Hotel scheint nicht ohne Grund Mitglied der Design Hotels Familie zu sein und begeistert mich auf allen Ebenen. Angefangen beim sehr stimmigen Gesamtkonzept im luxuriösen und zeitgemäßen Hippie Look. So gibt es Ecken und Bereiche, die durch ihre Fülle an bunter und opulenter Dekoration fast schon überladen wirken könnten, aber im großen Ganzen genau die Oasen toller Atmosphäre sind, die diesen Ort ausmachen.

NENI Mallorca

Wie zum Beispiel der großzügige und üppig mit Pflanzen gestaltete Bereich des Restaurants NENI. Von der offenen Küche aus geht es durch den Gastraum auf die riesige Terrasse, die einen an sich schon zum Staunen bringt, durch den unglaublichen Ausblick auf die Bucht von Port de Sóller dann aber komplett umhaut. An diesem wunderschönen Ort genießt man morgens sein Frühstück, kann mittags im Schatten der aus Palmenblättern geflochtenen Markise verweilen und abends, wenn die untergehende Sonne die Bucht in rotes Licht hüllt, ist dies wohl einer der schönsten Orte, um sich aus der kompakten, aber trotzdem abwechslungsreichen und vor allem sehr gut zusammengestellten Karte sein Abendessen zu bestellen.

Das Restaurant NENI wurde von Haya Molcho und ihren Söhnen Nuriel, Elior, Nadiv und Ilan gegründet, die jeweils mit dem ersten Buchstaben ihres Namens zugleich Namensgeber des Restaurant Imperiums sind. Haya, die bereits fünf Kochbücher herausgebracht hat, gibt den kulinarischen Ton an, der dann je nach Standort durch lokale Zutaten und Einflüsse erweitert wird. Denn neben dem Restaurant hier auf Mallorca im Bikini Island & Mountain Hotel gibt es neun weitere Brüder des israelisch geprägten Restaurants, unter anderem in Berlin, Hamburg, Amsterdam, Paris, Zürich, Köln und Wien. Was alle Ableger vereint ist neben dem Namen natürlich auch das israelische Essen und das Teilen der unterschiedlichen Speisen.

Gutes Essen genießen in familiärer Atmosphäre

Das ist wohl das, was NENI am besten beschreibt. Und genau diese Erfahrung hatten wir auch an zwei Abenden unseres Aufenthaltes. Angefangen bei den Vorspeisen, die hier Mezze heißen und die auf ganzer Linie überzeugt haben. Alles, was wir probiert haben, war unglaublich lecker und ließ sich gut untereinander kombinieren. Angefangen bei Labneh, einem sehr cremigen und schmackhaften joghurtartigen Dip mit Oliven und Olivenöl über Popcorn Falafel und Sakuska (geröstete Tomaten, Aubergine und Paprika mit Rucola, Feta und Walnüssen) bis hin zu Morrocan- und Feta Cigars (Filoteigröllchen gefüllt mit Spinat und Feta oder mit würzigem Rinderhack und Pinienkernen).

Nach diesem fulminanten Start folgte einmal der sogenannte Catch of the day (ein ganzer gegrillte Fisch mit gegrilltem Fenchel und Dressing und die Jerusalem Plate, welche sich als intensiv gewürztes, gegrilltes Hühnchenfleisch und gegrillte Paprika auf Hummus entpuppte und mit frischem Pita Brot serviert wird. Und da wir uns für das Überraschungsprogramm des NENI, welches in der Karte als BEST OF NENI angeboten wird, entschieden hatten, folgten auch noch, wie sollte es anders sein, zwei Nachspeisen in Form eines Obstsalates und eines Stücks des legendären und wirklich unglaublich leckeren New YORK Cheesecake, für den das NENI bekannt ist. Und zusammen war das wirklich eine runde und schmackhafte Sache.

Weitere Highlights

Neben gutem Essen und tollem Service hat das Bikini Island & Mountain Hotel aber noch so einiges mehr zu bieten, zum Beispiel eine riesengroßen Außenpoolanlage inklusive Cocktailbar im wunderschönen zum Hafen und zum Meer offenen Innenhof, dem ersten und bis jetzt einzigen Santaverde Spa, einem Saunabereich und vielen weiteren Highlights.

Mobil auf zwei Rädern

Wie zum Beispiel der Möglichkeit, sich kostenlos Fahrräder auszuleihen. Mit den unterschiedlichen Modellen, vom E-Mountainbike bis zum City Flitzer lässt sich jeder Teil der näheren Umgebung bequem erkunden. Wir haben uns für einen kleine Nachmittagsausflug die Elektrovariante des Mountainbikes geliehen und konnten so ohne zu große Anstrengung auch abseits der asphaltierten Straßen die wunderschöne Umgebung unsicher machen. Vorbei an unzähligen Zitronen- und Orangenbäumen, die ihren intensiven und herrlichen Geruch verströmt haben, und an idyllischen Fincas, die sich malerisch an den Talhängen verteilten, ging es bergauf in Richtung Sóller zu einem nachmittäglichen Glas frisch gepressten Orangensaft und einem leckeren Eis, das wir auf einem wunderschönen und belebten Kirchenvorplatz genossen haben. Der Ausflug nach Sóller mit dem Fahrrad ist wirklich empfehlenswert, aber ich würde sagen, es ist allgemein eine gute Idee, die Umgebung auf zwei Rädern zu entdecken.

Mobil auf vier Rädern

Wer noch mehr von der Insel sehen will, aber nicht gleich eine mehrtägige Tour auf dem Drahtesel oder zu Fuß anstrebt, für den könnte die Möglichkeit, sich für einige Stunden ein Testfahrzeug zu leihen, um damit an das gewünschte Ziel zu kommen oder um einfach eine Fahrt über die Insel zu unternehmen, genau das Richtige sein. Zusammen mit Mercedes bietet das Bikini Island & Mountain Hotel zum Glück genau das an, und so haben wir auch diese Gelegenheit beim Schopfe gepackt und sind im luxuriösen und super komfortablen AMG Cabriolet erst zu einer wunderschönen kleinen Bucht im Süden der Insel und auf dem Rückweg dann zum Sonnenuntergang an der Steilküste gebraust. Final kann ich nur sagen, egal wie man sich fortbewegt, man wird feststellen, dass es in jeder Ecke der Insel hunderte wunderschöner Orte zu entdecken gibt.

Wer Lust auf einen entspannten Urlaub in wunderschöner Umgebung mit tollem Essen und der Möglichkeit auf viele unterschiedliche Unternehmungen und ein breites Freizeitprogramm hat, für den könnte dieser besondere Ort ein Volltreffer sein.

Tags
  • Mallorca
  • Essen
  • Neni
  • Water
  • Activities
  • Bikini
  • Port
  • de
  • Sóller
  • Neni
  • Mallorca
  • Food
  • wine
Über

2017 gründete Fabian Dietrich das online Food Magazine About Fuel. Hier finden seine Rezepte, Reiseberichte und alles, was ihn kulinarisch begeistert, ein Zuhause.

https://aboutfuel.de/

SHARE THIS POST
Lassen Sie uns einen Kommentar da
2 Kommentare für «About fuel: Life is better in Bikini»

igalanuwewepo

http://mewkid.net/who-is-xandra/ - Amoxicillin 500 Mg Buy Amoxicillin Online ovo.fcyg.bikini-hotels.com.lbw.nd http://mewkid.net/who-is-xandra/


afupeua

http://mewkid.net/buy-xalanta/ - Amoxicillin 500mg Capsules Amoxicillin 500mg Capsules pak.yedu.bikini-hotels.com.cfl.ee http://mewkid.net/buy-xalanta/